Frieden und Gerechtigkeit gestalten - Nein zum Krieg - - - Zur Begrüßungsseite

"Frieden und Gerechtigkeit gestalten - Nein zum Krieg"

Internationale Münchner Friedenskonferenz
8. - 10. Februar 2008

 
 
Aufruf
Aktuelles
Einladung
Beiträge zur Friedenskonferenz 2009
Die Referenten
Programm
Konzept der
Friedenskonferenz
Themenkonzept
internationale Forum
Andere Veranstaltungen
online-
Unterstützung
Trägerkreis
Anmeldung und
Bestellen
Links
Bildergalerie
Konferenz 2008
Konferenz 2007
Konferenz 2006
Konferenz 2005

Infos zu den ReferentInnen

General a.D. Hermann Hagena

General a.D. Hermann Hagena

Hermann Hagena, geboren 1931, studierte am Hamilton College in New York und an den Universitäten Marburg und Heidelberg die Fächer Jura, Volkswirtschaft, und Geschichte. Er promovierte mit einer völkerrechtlichen Arbeit.

1956 meldete er sich freiwillig zum fliegerischen Dienst. Es folgte eine Ausbildung in Florida und Texas zum Jagdflugzeugführer. Für drei Jahre wurde er zur Air Force Academy nach Colorado Springs kommandiert. Im Rahmen eines Lehrauftrags zum Thema "entscheidende Luftschlachten im 2. Weltkrieg aus deutscher Sicht" beschäftigte er sich intensiv mit der Geschichte der Luftkriegs.

Herr Hagena war tätig für das deutsche Verteidigungsministerium in den Bereichen Planung und Ausbildung und an der Führungsakademie der Bundeswehr als Chef des Ausbildungsstabes und stellvertretender Kommandeur. Er nahm an rechnergestützten Luftkriegsübungen teil und leitete später auch selbst die Übungen.

1989 erfolgt General Hagenas Versetzung in den einstweiligen Ruhestand. Er widmete sich dem Studium der Slawistik an der Universität Bonn, danach war er beratend in Rußland/Ukraine und für die europäische Luftfahrtindustrie tätig. Im Rahmen seiner zusätzlichen publizistischen Tätigkeit verfasst er regelmäßige Beiträge zur Sendung "Streitkräfte und Strategien" des NDR, u.a. zur Raketenverteidigung.

Herr Hagena ist u.a. Mitglied der Clausewitz-Gesellschaft, im Arbeitskreis Militär- und Sozialwissenschaften und in der Dresdner Studiengemeinschaft für Sicherheitspolitik.

Kontakt:
über Deutsche Friedensgesellschaft - Vereinte KriegsdienstgegnerInnen München
Schwanthalerstraße 133, 80339 München
Tel.: 089 - 89623446, Fax: 089 - 834 15 18
mail: muenchen@dfg-vk.de